Hygrometer APP

Die Hygrometer APPs – moderne Feuchtigkeitsmessung

Im Zeitalter der Smartphones und Tablets sind APPs aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wer nutzt heutzutage nicht die vielen Möglichkeiten, die sich mit diesen Anwendungssoftwares ergeben? Die Applikationen sind bereits auf verschiedensten Themenbereichen angesiedelt. Da verwundert es einen nicht, wenn nun sogar zahlreiche Hygrometer APPs auf dem Markt erschienen sind. Was diese APPs alles können, wie die Messung funktioniert und welche Vorteile bzw. Nachteile sie mit sich bringen, werden wir hier einmal aufführen.

Hygrometer APPs gibt es sogar schon kostenlos im APP Store und in Google Play

Hygrometer appHeutzutage besitzen mehr und mehr Menschen ein Smartphone. Schon lang liegt die hauptsächliche Anwendung nicht mehr einzig und allein beim Telefonieren oder SMS schreiben. Mittlerweile wird durch das Nutzen der APPs alles Erdenkliche möglich, sei es zum Bewachen der Fitness, der Zeitvertreib durch zahlreiche Spiele, das Onlinebanking oder die Nutzung von Nachrichtendiensten. Auch moderne Energiesparsysteme können bereits über das Smartphone gesteuert werden. Falls Sie ein Freund der modernen Technik sind, ist die Installation einer Hygrometer APP durchaus eine Überlegung wert.

Zuerst sollte man sich im Voraus damit beschäftigen, was man alles für das Messen der Luftfeuchtigkeit mit dem eigenen Smartphone benötigt. Natürlich muss zunächst eine APP her – die gibt es meist schon kostenlos im jeweiligen APP-Anbieterdienst. Der zweite Schritt ist der Kauf eines Hygrometers. Wichtig dabei ist, dass das Gerät zum einen mit der APP kompatibel und außerdem mit dem Industriestandard Bluetooth ausgestattet ist, um den Datenaustausch zwischen den Geräten zu gewährleisten.

Wie funktioniert die Hygrometer APP und was kann sie?

Die für die Anwendungssoftware konzipierten Hygrometer können mit Ihrem Smartphone per Bluetooth-Verbindung die relevanten Daten wie zum Beispiel die Luftfeuchtigkeit oder die Temperatur austauschen. Die gesendeten Daten werden dann auf Ihrem Smartphone angezeigt, sobald Sie die APP geöffnet haben. So können Sie problemlos und vor allem sehr bequem Ihr Raumklima im Auge behalten!

Welche Hygrometer gibt es?

Im Folgenden wollen wir Ihnen einmal zwei typische Hygrometer für das Smartphone vorstellen. Das TFA Dostmann DOMINO Thermo-Hygrometer und das TFA Dostmann SMARTHY Thermo-Hygrometer eignen sich hervorragend zur Nutzung mit dem Smartphone. Wie sie funktionieren und welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringen, wollen wir ihnen hier kompakt in folgender Tabelle aufzeigen.

 DOMINO Thermo-HygrometerSMARTHY Thermo-Hygrometer
APP RTH (Remote Thermo-Hygrom.)SMARTHY APP
Reichweite40mdirekt an Smartphone anschließbar
Abmessung35x15x96mm18x9x54mm
Messbereich (in °C)-20°C bis +50°C-20°C bis +60°C
Messbereich Luftfeuchte5 bis 99% r.H.20 bis 95% r.H.
Einsatzbereichsowohl innen als auch außensowohl innen als auch außen
VerfügbarkeitNur als IOS-APP verfügbarIOS-APP, Androidversion in Arbeit
Preisum die 30 €um die 35 €
Batterie notwendig?JaNein

 

BILDPRODUKTBEWERTUNGBESCHREIBUNGPREISANGEBOT
TFA Dostmann 30.5035.02 SMARTHY Thermo-Hygrometer für Smartphones
Testbericht » € 31,95 *

* inkl. MwSt. | am 23.06.2017 um 13:31 Uhr aktualisiert

Bei Amazon ansehen »

TFA Dostmann 30.5034.02 DOMINO Thermo-Hygrometer mit Bluetooth
Testbericht » € 28,00 *

* inkl. MwSt. | am 23.06.2017 um 13:32 Uhr aktualisiert

Bei Amazon ansehen »

TFA Dostmann 30.5034.02 DOMINO Thermo-Hygrometer

TFA Domino Hygrometer APPDieses Hygrometer ist äußerst simpel in der Anwendung. Die mit dem Hygrometer kompatible RTH-APP (Sprache: Englisch) muss zunächst heruntergeladen werden. Damit das Hygrometer in Betrieb genommen werden kann, müssen Batterien (bereits im Preis enthalten) eingesetzt werden. Über die Aktivierung von Bluetooth können dann zwischen dem Gerät und dem Smartphone die nötigen Daten wie Luftfeuchtigkeit und Temperatur, aber auch beispielsweise der WBGT-Index (Wet Bulb Globe Temperature) ausgetauscht werden. Die Werte können dann ganz bequem in Echtzeit abgelesen werden – und das ohne die Gefahr, falsch abzulesen, wie es oft bei analogen Geräten der Fall ist. Der Einsatzbereich reicht von Innenräumen bis hin zu Außenbereichen wie zum Beispiel Terrassen. Die Reichweite von ca. 40m reicht hierfür gut aus. Ein Nachteil des Hygrometers besteht darin, dass die Bluetooth-Verbindung zur Übertragung der Werte über längere Zeit dauerhaft bestehen muss, was nicht sehr energiesparend ist. Alles in allem jedoch ist das DOMINO Thermo-Hygrometer sehr zu empfehlen.

TFA Dostmann 30.5035.02 SMARTHY Thermo-Hygrometer

TFA Dostmann SMARTHY Thermo-Hygrometer für SmartphonesAllen, die gerne und oft mobil sind, ist dieses Hygrometer sehr ans Herz zu legen. Das kleine Messgerät lässt sich direkt an das Smartphone anschließen, sodass Sie, egal wo Sie sich befinden, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit ablesen können. Von daher hat es in Hinsicht auf die Reichweite einen Vorteil gegenüber dem DOMINO Thermo-Hygrometer. Allerdings ist es etwas teurer. Das SMARTHY Thermo-Hygrometer benötigt keine Batterien, denn es wird an die analoge Audioschnittstelle (Klinkenanschluss; Kopfhörer-Ausgang) an Ihrem Smartphone angeschlossen. Die dazugehörige SMARTHY-APP verbindet sich dann mit dem Hygrometer. Man kann sich die Verlaufswerte für die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit auch in einem Graphen zeichnen lassen. Die Alarm-Funktion warnt Sie zudem vor abweichenden Werten.

Weitere Infos über die Hygrometer für das Smartphone wie zum Beispiel die Messgenauigkeit können Sie übrigens auch ausführlicher in unseren Testberichten finden und auf einem Blick in unserem Hygrometer Vergleich!